Jonas Berger

Über mich

Hi, ich bin Jonas Berger, 22 Jahre alt und wohne in Iserlohn, an der Grenze des Sauerlands zum Ruhrgebiet. Derzeit studiere ich im vierten Semester Informatik an der Fachhochschule Südwestfalen in meiner momentanen Wahlheimat. Außerdem arbeite ich als IT system engineer in einem Systemhaus, in welchem ich nach einer um ein Jahr verkürzten Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration übernommen wurde. Wir kümmern uns um die vielseitigen Bedürfnisse rund um die IT unserer mittelständischen Kunden, ich bin des Weiteren Ansprechpartner für Fragen rund um Linux inkl. des Webhostings. Schon früh erkannte ich meine Vorliebe für Technik, weswegen ich mich nach der neunten Klasse an einem allgemeinbildenden Gymnasium für einen Schulwechsel auf ein berufliches Gymnasium mit den angebotenen Leistungskursen Informatik und Mathematik entschied. Diese Entscheidung hat mich und mein Berufsleben nachhaltig positiv beeinflusst. Ich habe mein Abitur im Jahr 2017 erlangt. Zwischenzeitlich habe ich neben der Ausbildung Samstags für die Deutsche Post DHL in der Paketzustellung als Abrufkraft gearbeitet.

Bereits in der Grundschule wurde mir eine Affinität zu Computern nachgesagt. Das hat sich bis heute nicht verändert. Aufgrund der limitierten Ressourcen meines ersten PCs machte ich bereits relativ früh Erfahrungen mit Linux. Diese Erfahrungen habe ich im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut. Vor einiger Zeit ersetzte ein Macintosh meinen Linux ‚daily‘. Meine Domäne gibt es mit welchselndem Backend seit 2013.

Ich interessiere mich für Themen der Informatik sowie, seitdem der Führerschein in Sichtweite kam, immer mehr für Autos. Ich bin gerne unterwegs, ob mit dem Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Zwischendurch genieße ich es, auch mal kein Ziel zu haben und einfach draußen zu sein. Zusammen mit einem Kumpel habe ich vor zwei Jahren einen desolaten Audi A4 B5 1.8T (Spritmonitor) gekauft, welchen wir als Bastelprojekt ohne wirkliches Ende wieder fahrbereit gemacht (u.A. Wechsel der Zylinderkopfdichtung, Antriebswellengelenk, Ölpumpe, Bremse inkl. Radlager hinten) und etwas nach unserem Geschmack ‚entschlackt’ haben. Auch wenn mich Verbrennungsmotoren faszinieren, bin ich ein großer Freund der Elektromobilität und nutze jede Gelegenheit um dort neue Erfahrungen zu sammeln und den Umschwung aktiv mitzuerleben.

Wie bei der Elektromobilität versuche ich ebenfalls die neuen Trends meiner Berufswelt im Blick zu behalten und nicht auf der Stelle zu treten. Ich gehe daher mit einer optimistischen und offenen Grundeinstellung durchs Leben und bemühe mich um ein agiles Mindset.

Personen, die mich inspirieren/ interessieren sind u.A. Casey Neistat und Steve Ballmer.

Ich betreue seit 2014 ehrenamtlich die IT-Infrastruktur einer Grundschule mit etwa 30 Arbeitsplätzen und einem ausrangierten, gespendeten Server. Anfangs ersetzte ich das installierte Windows XP durch ein leichtgewichtiges angepasstes Linux-basiertes System, während der Oberstufe setzte sich mein Lehrer für technische Informatik mit seiner Klasse bestehend aus Fachinformatikern und Elektronikern für die Erneuerung sämtlicher Hard- und Software ein. Mittlerweile läuft dort die dritte Softwaregeneration als handelsübliche Windows-Domäne und macht die Schule damit nachweislich zur Grundschule mit der besten IT-Ausstattung der Stadt.

Bei meiner Ernährung verzichte ich weitestgehend auf Fleisch, vollständig auf Alkohol und interessiere mich für eine vegane und ausgewogene Lebensweise.

Twitter

Kontakt

  • mail@jomibe.de
  • Direktnachricht über die Webseite
  • Sonstiges